BPTC Kuangabasa in Süd-Orissa

Das BPTC im Süden des besonders strukturschwachen Bundeslandes Orissa besteht seit 1983. Hier werden derzeit 25 Jungen im Alter von 14-16 Jahren in den Bereichen Schneiderei, Holzbearbeitung und Hauswirtschaft ausgebildet.
In der Umgebung von Kuangbasa leben hauptsächlich Menschen vom Stamm Kutia Kandha, einem „scheduled tribe", der von der Gesellschaft und von der Regierung kaum wahrgenommen wird. Nur wenige von ihnen können lesen und schreiben. Den Jungen wird Unterricht in ihrer Muttersprache KUI angeboten.

Dieses BPTC wird vom Sonnenhaus Beuron, einer christlichen Meditationsstätte, dem Freundeskreis Ibrahimpatnam und der Josef-Greising-Schule Würzburg gefördert.

Aktuell

Inzwischen sind die Jahresberichte VEE-Perecherla und CEE-Perecherla für das Jahr 2018/2019 sowie Erfolgsgeschichten für die beiden Projekte online abrufbar. Sie finden alles im Bereich Downloads auf unserer Webseite.