Kinderdorf Rajupalem

Im Bundesstaat Andrah Pradesh, im Distrikt Guntur, liegt das Dorf Rajupalem. Am Fuß des Hügels hat die VRO auf eigenem Land ein Kinderdorf errichtet:
Heimat für 40 Mädchen und Jungen zwischen 6 und 12 Jahren. Die Kinder sind Waisen oder kommen aus zerbrochenen Familien. Hier finden sie Schutz vor Ausbeutung und Kinderarbeit. Alle werden in staatlichen Schulen unterrichtet, können in einer Schneiderwerkstatt und einem eigenen Küchengarten mithelfen und werden dabei auf spätere Ausbildungen und ihre mögliche Rolle als „Dorfmanager“ vorbereitet. Wie in einer Familie trifft man sich zu den Mahlzeiten, zum Spielen, zum Erzählen.

Die VRO Deutschland möchte dazu beitragen, dass die Kinder von Rajupalem ihr Vertrauen in die Welt und in sich selbst bewahren können.

Das Kinderdorf Rajupalem wird von Theresa Heil und ihrem Familien- und Freudeskreis aus Haar (bei München) unterstützt.

Aktuell

Inzwischen sind die Jahresberichte VEE-Perecherla und CEE-Perecherla für das Jahr 2018/2019 sowie Erfolgsgeschichten für die beiden Projekte online abrufbar. Sie finden alles im Bereich Downloads auf unserer Webseite.